Veranstaltungen

Konfuzius Institut Trier lädt ein!
Chinesische Teekultur (Vortrag & Teeprobe)
Mehr lesen

CHINA Stammtisch (abgeschlossen)
Einladung an alle Mitglieder und Gäste!
Mehr lesen

Wissenswertes

CHINA 8 – ZEITGENÖSSISCHE KUNST AUS CHINA AN RHEIN UND RUHR

8 Städte, 9 Museen, 120 chinesische Künstlerinnen und Künstler, 500 Werke – erstmalig in Deutschland zu sehen. CHINA 8 ist die bislang größte museale Schau zeitgenössischer Kunst aus China. 15. Mai – 13. September 2015
Mehr lesen

„Die Verbreitung des Manifests der Kommunistischen Partei in der Welt“ Fachausstellung in Beijing

Die Fachausstellung „Die Verbreitung des Manifest der Kommunistischen Partei in der Welt" wurde am 29. November 2014 in Beijing eröffnet. Besucher können sie noch bis zum 29. November 2015 gratis besuchen. Die Ausstellung behandelt fünf Aspekte: Neben einer Einführung geht sie auf die Entstehung des „Manifest der Kommunistischen Partei", auf dessen Verbreitung in der Welt und auf die Verbreitung in China ein. Abgerundet wird das Ganze durch ein Schlusswort.
Mehr lesen

Mitglied werden

Einfach nur den Aufnahmeantrag ausfüllen und Mitglied bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft werden.
Mehr lesen

07/2017
Ausstellung Maritime Seidenstrasse im 13. bis 17. Jahrhundert / Internationales Maritimes Museum Hamburg

Bilder[Bild] - Seidenstrasse (1) (ID:210)
Erstmals zeigt das Guangdong Museum seine Schätze in Europa im Internationalen Maritimen Museum Hamburg. Mit über 100 wertvollen Exponaten aus fünf Jahrhunderten wird Chinas Handel entlang der maritimen Seidenstraße präsentiert.
Die Ausstellung ist Teil des Kulturprogramms, das aus Anlass des 45. Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen  Deutschland und China stattfindet.

Bilder[Bild] - Seidenstrasse (2) (ID:211)

Goldenes Armband aus dem Wrack Nanhai I,
Südliche Song Dynastie (1127-1279)


Im Zentrum der Ausstellung stehen Funde von den Schiffswracks „Nan Hai No.1“ und Nan Ao No.1“, die vor der südchinesischen Küste geborgen wurden. Sie waren entlang der „maritimen Seidenstraße“ unterwegs.
Bereits im Mittelalter gelangten über diese Seeverbindung chinesische Luxusgüter in den Orient und von dort über den Zwischenhandel bis nach Europa. Das Netz von Seerouten verband die Küstenregionen des westlichen Pazifik, des indischen Ozeans und des Atlantiks.

Die Ausstellung „East meets West – Maritime Seidenstraße“ ist bis zum 10. September 2017 auf Deck 1 und 2 im Maritimen Museum zu sehen.

Das Begleitbuch zur Ausstellung, welches bei Koehlers Verlagsgesellschaft erschienen ist, erklärt die Geschichte der Maritimen Seidenstraße, stellt klassische Handelsgüter vor, widmet sich aber auch der Verbreitung von Religionen und dem kulturellen Austausch über die Maritime Seidenstraße. Darüber hinaus werden die Exponate der Ausstellung gezeigt und in Deutsch und Englisch erläutert.
Bilder[Bild] - Seidenstrasse Katalog (ID:212)
East Meets West: Maritime Seidenstraße im 13. bis 17. Jahrhundert.
Hrsg.: Guangdong Museum, Internationales Maritimes Museum Hamburg.
Hamburg 2017 / ISBN 978-3-7822-1295-3 (19,95 €)





<< Zurück zur Übersicht