Aktuell

Flyer zur Vortragsreihe CHINA HEUTE 2019/2020 steht zum Download zur Verfügung!

Der Flyer für die Vortragsreihe CHINA HEUTE 2019/2020 ist fertiggestellt und steht zum Download zur Verfügung!
Mehr lesen

DCG Tätigkeitsbericht 2014 - 2018

In der 12. Ordentlichen Mitgliederversammlung am 20.03.2019 war angeregt worden, die Berichte der letzten 5 Jahre, die jeweils als „Jahresberichte“ in den Mitgliederversammlungen vorgelegt wurden, zusammenzufassen, damit ein kompakter Tätigkeitsbericht vorliegt. Diese Anregung geschah auch vor dem Hintergrund der in der letzten Mitgliederversammlung geführten Diskussion zur nun seit über 10 Jahren bestehenden Gesellschaft und dem im Jahr 2020 anstehenden 10-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Xiamen und Trier. Weiterhin wurde angeregt, eine Zusammenstellung der Vorträge CHINA HEUTE der letzten fünf Jahre zu fertigen, um deutlich zu machen welches breites Themenspektrum bei den Veranstaltungen behandelt wurde Der Vorstand hat diese Anregung aufgegriffen und die wichtigsten Unterlagen zusammengestellt.
Mehr lesen

Wissenswertes

CHINA 8 – ZEITGENÖSSISCHE KUNST AUS CHINA AN RHEIN UND RUHR

8 Städte, 9 Museen, 120 chinesische Künstlerinnen und Künstler, 500 Werke – erstmalig in Deutschland zu sehen. CHINA 8 ist die bislang größte museale Schau zeitgenössischer Kunst aus China. 15. Mai – 13. September 2015
Mehr lesen

„Die Verbreitung des Manifests der Kommunistischen Partei in der Welt“ Fachausstellung in Beijing

Die Fachausstellung „Die Verbreitung des Manifest der Kommunistischen Partei in der Welt" wurde am 29. November 2014 in Beijing eröffnet. Besucher können sie noch bis zum 29. November 2015 gratis besuchen. Die Ausstellung behandelt fünf Aspekte: Neben einer Einführung geht sie auf die Entstehung des „Manifest der Kommunistischen Partei", auf dessen Verbreitung in der Welt und auf die Verbreitung in China ein. Abgerundet wird das Ganze durch ein Schlusswort.
Mehr lesen

Mitglied werden

Einfach nur den Aufnahmeantrag ausfüllen und Mitglied bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft werden.
Mehr lesen

Dienstag, 28.01.2020, 19:30
Prof. Dr. Dominic Sachsenmaier, Göttingen

Zukunft der europäisch-chinesichen Beziehungen im Spannungsfeld drohender globaler Blockbildungen (abgeschlossen)

Bilder[Bild] - Bild Europa Sachsenmaier (ID:294)

Die Verflechtungen zwischen Europa und China sind enger geworden. Sie gehen weit über die Wirtschaftswelt hinaus; nicht zuletzt da China auch auf politischer und kultureller Ebene zu einem wichtigen globalen Akteur geworden ist. Der Vortrag befasst sich mit jüngeren Veränderungen der Beziehungen zwischen China und einzelnen europäischen Gesellschaften sowie der Europäischen Union. Betont werden der Einfluss des Handelskriegs zwischen China und den USA sowie andere globale Entwicklungen.

Bilder[Bild] - Bild Sachsenmaier Portrait (ID:293)


Dominic Sachsenmaier ist Professor für “Modernes China mit Schwerpunkt auf Globalhistorischen Perspektiven”. Vor seiner Zeit in Göttingen (seit 2015), lehrte er an der Jacobs University (Bremen), der Duke University sowie University of California, Santa Barbara. Dominic Sachsenmaiers gegenwärtige Forschungsschwerpunkte liegen auf den globalen und transnationalen Verbindungen Chinas in Vergangenheit und Gegenwart. Er ist ferner Präsident der US-amerikanischen Toynbee Prize Foundation sowie gewähltes Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.

 

Neuere Veröffentlichung zum Thema: Sachsenmaier, Dominic “The Humanities and the New Silk Road,” in William C. Kirby et al (eds.), The New Silk Road. Connecting Universities between China and Europe, Oxford: Oxford University Press (2020). / Sachsenmaier, Dominic, “The New Silk Road: Challenges For China,” The Belt and Road Initiative: Challenges for China,” in Harald Pechlaner et al. (eds.), China and the New Silk Road – Challenges and Impacts on the Regional and Local Level, Berlin: Springer Nature (2020).


LINK: https://www.sinologie-goettingen.de/seminar/person/prof-dr-dominic-sachsenmaier/



<< Zurück zur Übersicht