Aktuell

Flyer zur Vortragsreihe CHINA HEUTE 2019/2020 steht zum Download zur Verfügung!

Der Flyer für die Vortragsreihe CHINA HEUTE 2019/2020 ist fertiggestellt und steht zum Download zur Verfügung!
Mehr lesen

DCG Tätigkeitsbericht 2014 - 2018

In der 12. Ordentlichen Mitgliederversammlung am 20.03.2019 war angeregt worden, die Berichte der letzten 5 Jahre, die jeweils als „Jahresberichte“ in den Mitgliederversammlungen vorgelegt wurden, zusammenzufassen, damit ein kompakter Tätigkeitsbericht vorliegt. Diese Anregung geschah auch vor dem Hintergrund der in der letzten Mitgliederversammlung geführten Diskussion zur nun seit über 10 Jahren bestehenden Gesellschaft und dem im Jahr 2020 anstehenden 10-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Xiamen und Trier. Weiterhin wurde angeregt, eine Zusammenstellung der Vorträge CHINA HEUTE der letzten fünf Jahre zu fertigen, um deutlich zu machen welches breites Themenspektrum bei den Veranstaltungen behandelt wurde Der Vorstand hat diese Anregung aufgegriffen und die wichtigsten Unterlagen zusammengestellt.
Mehr lesen

Wissenswertes

Flyer zur Vortragsreihe CHINA HEUTE 2020/2021 steht zum Download zur Verfügung!

Der Flyer für die Vortragsreihe CHINA HEUTE 2020/2021 ist fertiggestellt und steht zum Download zur Verfügung!
Mehr lesen

CHINA 8 – ZEITGENÖSSISCHE KUNST AUS CHINA AN RHEIN UND RUHR

8 Städte, 9 Museen, 120 chinesische Künstlerinnen und Künstler, 500 Werke – erstmalig in Deutschland zu sehen. CHINA 8 ist die bislang größte museale Schau zeitgenössischer Kunst aus China. 15. Mai – 13. September 2015
Mehr lesen

Mitglied werden

Einfach nur den Aufnahmeantrag ausfüllen und Mitglied bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft werden.
Mehr lesen

Dienstag, 26.01.2021, 19:30
‚Neuer Kaiser’, ‚Zweiter Mao’? Xi Jinpings personalistische Herrschaft in der VR China

apl. Prof. Dr. Dirk Schmidt, Universität Trier / Politikwissenschaft (abgeschlossen)

Vortragsreihe CHINA HEUTE 2020/2021 - Fortsetzung mit Zoom

Dieser Vortrag fand am Dienstag, 26.01.2021, um 19:30 Uhr über Zoom statt:

‚Neuer Kaiser’, ‚Zweiter Mao’? Xi Jinpings personalistische Herrschaft in der VR China  
Als Xi Jinping 2012/2013 die Macht in China übernahm, galt er als Reformer und große Erwartungen verbanden sich im Westen mit seiner Person. Diese sind mittlerweile Ernüchterung und Desillusionierung gewichen. Spätestens nach der Aufhebung der Amtszeitbegrenzung als Präsident im Jahr 2018 wird er nun oft in der Presse als „Chinas starker Mann“, „neuer chinesischer Kaiser“ oder als „zweiter Mao Tse-tung“ tituliert. Was wissen wir über diesen Mann? Was treibt ihn an, welche politischen Ziele verfolgt er, wie setzt er diese um? Inwieweit sind historische Analogien gerechtfertigt? Der Vortrag analysiert diese Fragen und bewertet die bisherige Bilanz der Herrschaft Xi Jinpings.

Bilder[Bild] - Portrait Schmidt klein (ID:321)

Dr. Dirk Schmidt, apl. Prof., Akademischer Direktor ist Jahrgang 1968, Studium der Politikwissenschaft, neueren Geschichte, Englischen Philologie und chinesischen Sprache in Saarbrücken, Newcastle upon Tyne und Taiwan; Promotion am Institut für Politikwissenschaft/Arbeitsstelle für Politik Chinas und Ostasiens an der Universität des Saarlandes; seit 2004 am Fachbereich III Politikwissenschaft der Universität Trier (Professur für Politik und Wirtschaft Chinas); Arbeitsschwerpunkte: Politische Ökonomie Chinas, Chinesische Außenpolitik und Außenwirtschaft.

Neuere Veröffentlichung zum Thema:
„Die Außenpolitik der Volksrepublik China“; in: Jürgen Kerwer/Angelika Röming (Hg.), Die Volksrepublik China – Partner und Rivale. Wiesbaden: Hessische Landeszentrale für politische Bildung 2018, 107-147.

LINKS:  
https://www.uni-trier.de/index.php?id=73877

Power-Point-Folien zum Vortrag unter dem folgenden LINK:



Prof. Dr. Dirk Schmidt: Xi Jinping Personalisierte Herrschaft Vortrag am 26.01.2021 Reihe CHINA HEUTE

<< Zurück zur Übersicht