Aktuell

DCG Tätigkeitsbericht 2014 - 2018

In der 12. Ordentlichen Mitgliederversammlung am 20.03.2019 war angeregt worden, die Berichte der letzten 5 Jahre, die jeweils als „Jahresberichte“ in den Mitgliederversammlungen vorgelegt wurden, zusammenzufassen, damit ein kompakter Tätigkeitsbericht vorliegt. Diese Anregung geschah auch vor dem Hintergrund der in der letzten Mitgliederversammlung geführten Diskussion zur nun seit über 10 Jahren bestehenden Gesellschaft und dem im Jahr 2020 anstehenden 10-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Xiamen und Trier. Weiterhin wurde angeregt, eine Zusammenstellung der Vorträge CHINA HEUTE der letzten fünf Jahre zu fertigen, um deutlich zu machen welches breites Themenspektrum bei den Veranstaltungen behandelt wurde Der Vorstand hat diese Anregung aufgegriffen und die wichtigsten Unterlagen zusammengestellt.
Mehr lesen

Künstleraustausch zwischen den Partnerstädten Trier und Xiamen (China)

Die Deutsch-Chinesische Gesellschaft Trier e.V. fördert gemeinsam mit der Europäischen Kunstakademie Trier ein Austauschprogramm, bei dem jeweils Künstler aus den Partnerstädten für eine Zeit in Trier bzw. Xiamen arbeiten. Als zweiter Gast gibt der Künstler LEE Chiung-I an der Europäischen Kunstakademie im Juli 2019 zwei Kurse.
Mehr lesen

Wissenswertes

Flyer zur Vortragsreihe CHINA HEUTE 2020/2021 steht zum Download zur Verfügung!

Der Flyer für die Vortragsreihe CHINA HEUTE 2020/2021 ist fertiggestellt und steht zum Download zur Verfügung!
Mehr lesen

CHINA 8 – ZEITGENÖSSISCHE KUNST AUS CHINA AN RHEIN UND RUHR

8 Städte, 9 Museen, 120 chinesische Künstlerinnen und Künstler, 500 Werke – erstmalig in Deutschland zu sehen. CHINA 8 ist die bislang größte museale Schau zeitgenössischer Kunst aus China. 15. Mai – 13. September 2015
Mehr lesen

Mitglied werden

Einfach nur den Aufnahmeantrag ausfüllen und Mitglied bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft werden.
Mehr lesen

Montag, 28.06.2021, 18:00
Wir setzen die Veranstaltungsreihe fort

Impressionen aus China (Kunming / Chengdu) (abgeschlossen)

Sie können gerade nicht nach China?
Diese Veranstaltungsreihe bringt China zu Ihnen nach Hause!

Eine ausgedehnte China-Rundreise, bei der Sie verschiedenste Städte besuchen, die örtlichen Sehenswürdigkeiten bewundern und leckere regionale Spezialitäten der örtlichen Küche probieren. Das ist der Traum von vielen China-Begeisterten. Doch aktuell sind touristische Reisen aufgrund der Corona-Pandemie stark eingeschränkt, das Fernweh kann bei vielen Menschen nicht gestillt werden.

Bei der Veranstaltungsreihe „Impressionen aus China“ holen wir das Reich der Mitte zu Ihnen nach Hause. An den Abenden der Reihe stellen zwei Vortragende Ihre chinesische Heimatstadt oder -region vor. Die Veranstaltungen finden über die Videokonferenzplattform Zoom statt, die Vorträge können bequem und sicher aus der eigenen Wohnung verfolgt werden.

Die nächste Veranstaltung ist am Montag, 28.06.2021, 18:00 Uhr
mit Herrn ZHANG Yungang (Kunming) und Frau PENG Lisha (Chengdu)
Anmeldung unter diesem LINK:
https://zoom.us/meeting/register/tJUuceGqqjopEtIG1AunOL5Hd29NwX9hmYCw



 

Bilder[Bild] - kunming-Chengdu Karte klein (ID:339)



KUNMING

Kunming ist die moderne Hauptstadt und der Verkehrsknotenpunkt von Chinas südlicher Provinz Yúnnán.  Die Stadt liegt auf dem fast 2.000 m hohen Ost-Yunnan-Plateau. Diese geographische Lage bringt Kunming fast das ganze Jahr über milde Temperaturen, so dass Kunming auch als die „Stadt des ewigen Frühlings“ bezeichnet wird. Kunming erzählt eine über 2400-jährige Geschichte und war für Gebiete wie Tibet, Sichuan, Myanmar, Indien und weitere das Tor zur Seidenstraße und ihrem Handel. Kunming verfügt über mehr als 20 Universitäten und Hochschulen mit über 100.000 Studenten.

CHENGDU
Chengdu ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan im Südwesten Chinas. Die Geschichte Chengdus reicht bis mindestens in das 4. Jahrhundert v. Chr. zurück, als es Hauptstadt des Shu-Reichs war. Artefakte aus dieser Dynastie sind der Schwerpunkt des Museums an der Fundstätte Jinsha. In Chengdu befindet sich auch die berühmte Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding, eine Schutzstation, in der die Besucher sich die vom Aussterben bedrohten Großen Pandas in einem natürlichen Lebensraum ansehen können.



<< Zurück zur Übersicht