Aktuell

TRIER-GARTEN-XIAMEN ist fertiggestellt

2007 war Xiamen Gastgeberin der Chinesischen Gartenschauausstellung. Auf einem 6,7 Quadratkilometer großen Gelände entstanden viele unterschiedliche Anlagen. Neben klassischen chinesischen Gärten lud Xiamen auch die damaligen Partnerstädte ein, gemeinsame Gartenprojekte für diese Ausstellung zu gestalten. Auch wenn die Städtepartnerschaft zwischen Trier und Xiamen offiziell erst 2010 im Trierer Stadtrat unterzeichnet wurde, entstand 2006 bereits die offizielle Absichtserklärung, dass in beiden Städten Interesse besteht. Aus diesem Grund wurde Trier schon 2006 eingeladen, einen Entwurf vorzulegen, um auch einen Trier-Garten in Xiamen zu gestalten.
Mehr lesen

Ausschreibung 14-tägiger Gastaufenthalt in Xiamen (China) Malerei


Mehr lesen

Wissenswertes

Flyer zur Vortragsreihe CHINA HEUTE 2020/2021 steht zum Download zur Verfügung!

Der Flyer für die Vortragsreihe CHINA HEUTE 2020/2021 ist fertiggestellt und steht zum Download zur Verfügung!
Mehr lesen

CHINA 8 – ZEITGENÖSSISCHE KUNST AUS CHINA AN RHEIN UND RUHR

8 Städte, 9 Museen, 120 chinesische Künstlerinnen und Künstler, 500 Werke – erstmalig in Deutschland zu sehen. CHINA 8 ist die bislang größte museale Schau zeitgenössischer Kunst aus China. 15. Mai – 13. September 2015
Mehr lesen

Mitglied werden

Einfach nur den Aufnahmeantrag ausfüllen und Mitglied bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft werden.
Mehr lesen

Dienstag, 23.11.2021, 19:30
Prof. Dr. Harro von Senger i.R., Institut für Sinologie, Universität Freiburg (ACHTUNG - ACHTUNG keine Präsenzveranstaltung in der vhs Trier / nur online über Zoom)

Ein blinder Fleck in der westlichen China-Wahrnehmung: der Sinomarxismus (abgeschlossen)

ACHTUNG! Keine Präsenzveranstaltung in der vhs Trier / online über Zoom:

Zoom-Meeting beitreten
https://us06web.zoom.us/j/83518706400?pwd=aEllV2lXRTd2c2xCMXByY3l6b25IZz09
Meeting-ID: 835 1870 6400
Kenncode: 995781


Bilder[Bild] - Personen klein (ID:344)

Der Sinomarxismus ist ein um chinesische Beiträge ergänzter Marxismus. Seit 1978 publiziert der Referent - im Westen allein auf weiter Flur, allerdings stets anerkannt vom Trierer Professor Sebastian Heilmann - Beiträge über den Sinomarxismus (http:// www.supraplanung.ch/sinomarxismus.html). In seinem Vortrag skizziert er die in der Volksrepublik China zentrale Bedeutung des Sinomarxismus, der im Ursprungsland des Marxismus nicht beachtet wird und daher unbekannt ist.

Bilder[Bild] - Senger klein klein (ID:347)

Harro von Senger (geb. 1944). Schweizer. Dr. iur. Dr. phil., Rechtsanwalt. Studien in an der Nationalen Taiwan Universität (1971-73), an der Tokyo Universität (1973-75) und an der Beijing Universität (1975-77). Professor für Sinologie i.R. an der Universität Freiburg im Br. Buchveröffentlichungen in 16 Sprachen, darunter Uigurisch.

Neuere Veröffentlichung zum Thema: Sinomarxismus, in: Moulüe - Supraplanung. Unerkannte Denkhorizonte aus dem Reich der Mitte, 2. Aufl. München 2018

LINK:
https://www.china-outofthebox.ch



<< Zurück zur Übersicht