Aktuell

"Konfuzius-Institut" - Das Magazin Aktuelle Ausgabe

Ein Schwerpunkt dieser Ausgabe ist die Entwicklung des Wintersports in China. Die Reportage von Mao Xiaohong und Zhao Pei berichtet von chinesischen Kindern, die Ski fahren, von Eislaufhallen in Shoppingzentren und davon, wie chinesische Universitäten den Wintersport fördern und Studierende dafür begeistern. Unsere Autorin Margrit Manz porträtiert die FreestyleSkiläuferin Eileen Gu, welche durch ihre atemberaubende Leistung bei den Olympischen Winterspielen 2022 über Nacht zum Superstar wurde. Und in unserem Straßeninterview haben wir uns in Peking nach den Vorlieben für den Wintersport umgehört. Zurück ins 18. Jahrhundert entführt Sie der Shanghaier Wissenschaftler Cheng Yawen und schildert die Geschichte des ersten Handelsschiffes, das zwischen Nordamerika und China verkehrte. In seinem Essay hilft uns der Philosoph Sun Xiangchen, chinesische Denktraditionen zu verstehen und erklärt, warum Kategorien der westlichen Philosophie dafür oft unzureichend sind.
Mehr lesen

Neuer Park in der Maluan-Bucht Xiamen

Der neu eröffnete ökologische Drei-Insel-Park in der Maluan-Bucht verzeichnet seit seiner Probeeröffnung am 15. Februar durchschnittlich 5.000 Tagesgäste an Wochentagen und mehr als 20.000 Tagesgäste am Wochenende.
Mehr lesen

Veranstaltungen

Theorie und Praxis der Wahr- und Weissagung im chinesischen Sprachraum (Online über ZOOM) (abgeschlossen)
Prof. Dr. Michael Lackner, Institut für Sinologie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Mehr lesen

Vortragsreihe CHINA HEUTE 2021 - 2022 / Vorträge im Januar 2022
Achtung Änderungen!
Mehr lesen

Mitglied werden

Einfach nur den Aufnahmeantrag ausfüllen und Mitglied bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft werden.
Mehr lesen

Deutsch-Chinesische Kommunalbeziehungen

Studie Anja Goette und Qianlan Gao Bonn 2018 | Nr. 19 2., vollständig aktualisierte, überarbeitete und erweiterte Ausgabe der Fassung von 2008 / Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) / Dialog Global – Schriftenreihe der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW), Heft 19

INHALT
1. Vorwort
2. Einleitung
3. Durch Kommunalbeziehungen verbundene deutsche und chinesische Kommunen
4. Auswertung der quantitativen und qualitativen Erhebung
5. Gute Beispiele des China-Engagements deutscher Kommunen
6. Einrichtungen und Programme mit Multiplikatorenfunktion für den deutsch-chinesischen Kommunalaustausch
7. Zusammenfassung
8. Angebote und Fördermöglichkeiten der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW)
9. Anhang

Auszug aus dem Vorwort:
(Dr. Stefan Wilhelmy Bereichsleiter Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global)

"Die Themenfelder des Engagements sind dabei so
mannigfaltig wie die Partnerschaften selbst: von der Ansiedlung chinesischer Unternehmen über Austausch von Schulen und Kunstschaffenden hin zu Themen wie Klimaschutz, Stadtentwicklung oder Gesundheitswirtschaft. Auch die Akteurslandschaft hat sich in den Beziehungen seit 2008 stark verändert: Die Stadt hat die Rolle des Mittlers eingenommen, die Zivilgesellschaft/Vereine – zumindest auf deutscher Seite – ist neben aktiven Einzelpersonen, Unternehmen oder Schulen oft ein starker und wichtiger Partner der Kommune. Die Städte stehen untereinander in Kontakt oder engagieren sich in überregionalen Zusammenschlüssen.
Es hat sich somit in vielen der deutschen Kom
munen ein breit aufgestelltes Netzwerk etabliert, dessen Akteure intensiv die Kontakte in die chinesische Partnerkommune pflegen und fördern."
. . . .
"Beratung, Förderung, Vernetzung und Qualifizierung – das sind wichtige Schlagworte der Arbeit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global, die sie im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung umsetzt. Wir bieten Ihnen als Kommune ein umfangreiches Unterstützungsangebot an personellen und finanziellen Instrumenten, beraten Sie kostenfrei und bieten zahlreiche Veranstaltungen zu Vernetzung und Austausch an."

Bilder[Bild] - Kommunalbeziehungen (ID:367)

LINK zur Studie:
https://skew.engagement-global.de/schriftenreihe-dialog-global-details/dialog-global-nr-19.html


<< Zurück zur Übersicht